Zugangsdaten von der alten Homepage sind nicht mehr gültig. Um Ihren Zugang zum Mitgliederbereich freizuschalten senden Sie bitte eine E-Mail an mitglied@diessner-segel-club.de. Mit Beantragung des Zugangs stimmen Sie zu, dass der Verein Ihnen die Vereinsrundschreiben an die genannte E-Mailadresse übersenden darf.

Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer erneut erfolgreich

Ammer Hammer 2019
12. Juni 2019
Max Friedrich und Heiner Elbel bestes Deutsches Team bei Round Texel
24. Juni 2019

Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer fahren zur ISAF Youth Worlds und holen sich den YES Titel !

Erst Sturm, dann zwischendurch Flaute mit strahlendem Sonnenschein und ein versöhnliches Ende im Regen. Zwei Tage Westwind, dann ein Tag Ostwind mit Welle: Die Young Europeans Sailing (YES) haben alle Facetten des Segelsports geboten. Insgesamt absolvierten die Aktiven bei der „Kieler Woche des Nachwuchses“ an den drei Pfingsttagen 63 Wettfahrten in sieben Disziplinen.

Ein Kopf-an-Kopf-Rennen lieferten sich Finn Walter/Marcus Borlinghaus (Münchener YC) und Jonas Schupp/Moritz Hagenmeyer (Diessener SC) im 29er. Am Ende hatten die Diessner den Bug vorn und sicherten sich neben dem Youth-Worlds-Ticket auch den YES-Titel. „Wir wussten ja vor dem letzten Rennen, dass wir es geschafft haben. Mit zwei Frühstarts hatten Finn und Marcus keine Chance mehr“, so Jonas Schupp. Natürlich überwiege die Freude, aber die Trainingspartner täten ihnen schon leid, so die Youth-Worlds-Teilnehmer. „Eigentlich legen die beiden immer einen Frühstart hin, aber zwei waren eben zu viel“, so Moritz Hagenmeyer.

Die Yes war die Qualifikationsregatta der deutschen Starter für die ISAF Youth Worlds. Bei dieser besonderen WM schickt jede Nation nur ein Schiff.  So segeln dort die besten Juniorsegler jeder Nation um den begehrten WM Titel. Nächster wichtiger Termin für die beiden ambitionierten Segler ist kommendes Wochenende die Kieler Woche. Dort treten 140 Starter aus 20 Nationen gegeneinander an. Großes Ziel diese Jahr für Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer ist die WM in Polen und Ende August die EM in Arco am Gardasee. Nach dieser Saison werden die beiden in den 49er umsteigen und hoffentlich ihre Erfolgsserie fortsetzen.

 

Herzlichen Glückwunsch von uns allen!

 

Die Ergebnisse gibt es hier

Ein schöner Bericht von der YES ist hier zu lesen.

Es können keine Kommentare abgegeben werden.