Zugangsdaten von der alten Homepage sind nicht mehr gültig. Um Ihren Zugang zum Mitgliederbereich freizuschalten senden Sie bitte eine E-Mail an mitglied@diessner-segel-club.de. Mit Beantragung des Zugangs stimmen Sie zu, dass der Verein Ihnen die Vereinsrundschreiben an die genannte E-Mailadresse übersenden darf.

Jonas und Moritz holen Platz 11 bei der WM der 29er

Viel Glück Jonas & Moritz
15. Juli 2019
Marie-Sophie Meinert siegt beim Noriscup am Brombachsee
5. August 2019

175 teilnehmende Boote aus 25 Nationen – die Weltmeisterschaft 2019 stellte ein enorm großes Feld, auf dem alle Kontinente vertreten waren. Die Bedingungen waren allerdings meist schwierig: Eher leichte Winde bei teilweise starker Welle machten allen Teams zu schaffen. Das DSC Team Jonas Schupp/Moritz Hagenmeyer belegte als bestes Deutsches Team Platz 11 und sind damit hoch zufrieden. Das gesteckte Ziel bei dieser WM war ein Platz unter den ersten 25. Dabei war noch mehr erreichbar: Vor dem Finaltag lag das Team noch auf Platz 6, konnte diesen aber in den letzten 3 Rennen nicht verteidigen. „ Wir sind am letzten Tag vielleicht etwas zu vorsichtig gestartet, um keinen Frühstart zu riskieren und konnten dann bei den bestehenden Bedingungen in dem sehr starken Feld nicht mehr aufholen. Mit dem 11. Gesamtrang sind wir aber mehr als zufrieden!“, so Jonas Schupp und Moritz Hagenmeyer. Gewonnen hat die Weltmeisterschaft das Team Giroud/Chauvin aus Frankreich, gefolgt von Baker/Shelley – USA und Moss Hörfeld – Schweden.  Nächster Wettkampf für die beiden ist die Europameisterschaft in Arco – dort treten dann sogar 198 Teams an.

 

Endergebnis

Es können keine Kommentare abgegeben werden.