Falls Sie noch keinen Zugang zum Mitgliederbereich haben, senden Sie bitte eine E-Mail an mitglied@diessner-segel-club.de. Mit Beantragung des Zugangs stimmen Sie zu, dass der Verein Ihnen die Vereinsrundschreiben an die genannte E-Mailadresse übersenden darf.
Kilian Weise siegt beim Dragon Gold Cup
28. August 2022
Ammer Hammer 2022
18. September 2022

Am vergangenen Wochenende setzte der Wettergott ein deutliches Zeichen, dass der Sommer vorbei ist und schickte die ersten Herbstgrüße in Form von Westwind, Regenschauern und knackigen Böen über den Ammersee. Vielleicht lag es an der entsprechenden Wettervorhersage, dass sich zu den bescheidenen Meldezahlen noch einige erkältungsbedingte Absagen gesellten, so dass am Samstagmorgen ein kompaktes Feld von 16 Booten zur ersten Wettfahrt an der Startlinie erschien. Die Wettervorhersage passte und dementsprechend groß war der Druck auf Rigg und Besatzung der Drachen, Schärenkreuzer, 6mR-Boote, I, H- und O-Jollen sowie eines Holzpiraten. Während die Kielboote relativ unbeeindruckt von den Drückern Ihre Runden segelten und sich Stephan Wilhelmy und Rainer Birkholz mit Ihren Drachen an der Spitze duellierten, kämpften insbesondere die I-Jollen mit den für diese Boote grenzwertigen Bedingungen. Nachdem eine Kenterung, Materialschäden und die Flucht von Teilnehmern in den Hafen das Feld spürbar dezimiert hatte, entschloss sich die Wettfahrtleitung zu einer Pause, um leider vergeblich auf eine Besserung der Wetterbedingungen zu warten. Mit Setzen der AP über A begann für die Segler der gesellige Teil der Veranstaltung und für einige Boote der Boxenstopp.

Am Sonntag waren die Bedingungen weniger ruppig und die Mannschaften der schnellen I-Jollen gingen wieder bis ans Limit und manchmal auch darüber hinaus. Aber es half nichts: Bei Böen bis über 20 Knoten hatten die Jollen gegenüber den Kielbooten keine Chance und nach 6 Wettfahrten teilte sich die Ergebnisliste auch folgerichtig in eine vordere Gruppe mit den Kielbooten und eine hintere mit den Jollen auf. Gewonnen haben die Diessner-Holzboot Regatta 2022 Stefan Wilhelmy (DSC), Grit Scharnowski und Florian Wider (RCO) auf  Drachen, gefolgt von Rainer Birkholz (ASC), Jörg Heinemann und Rainer Kloos (alle ASC), ebenfalls auf Drachen. Dritte wurden ebenfalls auf eine Drachen Michael Wald (ASC), Udo Lang (SGH) und Andreas Reim (SGH). Ben Hagenmeyer (DSC), Florian Warken (DSC) und Matthias Neumann (DSC) erreichten mit ihrer I-Jolle Platz 7 als schnellstes Nicht-Kielboot.

Das Endergebnis der Diessner Holzboot Regatta 2022 bei Manage2Sail

Viele Fotos der Holzboot Regatta 2022 auf unserem Account bei flickr

 

In der Gesamtwertung der Ammersee Classics sind damit 3 Boote des Diessner-Segel-Club unter den ersten 6 Plätzen gelandet.

Johannes Hagenmeyer (mit Crew Florian Warken, Matthias Neumann und Heiner Elbel) auf Platz 2.

Hubert Baur (mit Crew Stephan Wilhelmy) auf Platz 3

Rolf-Werner Walter auf Platz 6

Die Gesamtergebnisse der Ammersee Classics sind hier zu finden.

Comments are closed.