Zugangsdaten von der alten Homepage sind nicht mehr gültig. Um Ihren Zugang zum Mitgliederbereich freizuschalten senden Sie bitte eine E-Mail an mitglied@diessner-segel-club.de. Mit Beantragung des Zugangs stimmen Sie zu, dass der Verein Ihnen die Vereinsrundschreiben an die genannte E-Mailadresse übersenden darf.

DIESSNER-SEGEL-CLUB e.V.

Der Vorstand des Diessner-Segel-Club erlässt auf der Grundlage der 4. Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (4. BayIfSMV) vom 5. Mai 2020 folgende

BENUTZUNGSORDNUNG



1.
Das Betreten des Clubgeländes ist ausschließlich Mitgliedern des DSC sowie gewerblich tätigen Personen gestattet, die Arbeiten am Haus oder an Booten von Clubmitgliedern durchführen. Ein Vorstandsmitglied kann einem Gast den Zutritt zum Gelände gestatten. Der Besuch des Vereinsgeländes ist untersagt, wenn Personen die Symptome einer Grippe- oder Erkältungskrankheit haben bzw. wenn entsprechende Krankheiten/Symptome im Haushalt oder nahem persönlichen Umfeld vorliegen.
 
2.
Die allgemeinen Regeln zur Infektionsverhütung sind auf dem Clubgelände anzuwenden. Hierzu gehören insbesondere ein Abstand zu nicht im gemeinsamen Haushalt lebenden Personen von mindestens 1,5m und Handhygiene.
 
3.
Das Clubgelände kann nur zu Fuß betreten werden, das Befahren mit Kraftfahrzeugen ist nur zum einmaligen Bringen von Booten gestattet. Das große Hoftor ist verschlossen.
 
4.
Das Betreten des Clubhauses ist mit folgenden Ausnahmen untersagt: 
  • der Schrankraum darf zur kurzfristigen Entnahme von Gegenständen betreten werden. 
  • die Benutzung der Toilettenräume ist immer nur EINER Person gleichzeitig gestattet. Ausnahmen hiervon gelten, wenn Kinder unter 6 Jahren begleitet werden müssen.
  • Die Bootshalle darf zur Entnahme von Sportgeräten kurzfristig betreten werden. Der Zutritt erfolgt ausschließlich über das Nordtor der Halle.
  • Der Kojenbau darf von den jeweiligen Mietern der Wohneinheiten betreten und genutzt werden.
  • Beim Betreten des Clubhauses ist immer ein Mund-Nasenschutz anzulegen.
     
    5.
    Das Kranen von Booten erfolgt ausschließlich nach fest vergebenen Terminen. Hierzu stellt der DSC ein Online- Anmeldetool zur Verfügung:

    https://doodle.com/poll/wxxn2d674iy25x2a

    Pro Mitglied ist ein Slot von einer Stunde verfügbar. Boote dürfen nach dem Kranen nicht am Kranplatz verbleiben, sondern müssen unverzüglich zum Wassern an den östlichen Südsteg verbracht werden. 

    6.
    Bei Mißachtung der vorgenannten Regeln behält sich der Vorstand vor, Mitgliedern zeitweilige Betretungsverbote auszusprechen. 

    7.
    Diese Benutzungsordnung tritt am 18.06.2020 in Kraft und behält Gültigkeit, bis sie vom Vorstand geändert oder aufgehoben wurde.

    Diessen, den 17. Juni 2020
     
    Der Vorstand des DSC
    Johann Fastl, Johannes Hagenmeyer, Thomas König, Ralf Quatember, Matthias Neumann, Florian Warken, Heinz Peter Nersinger, Christine Dorsch, Christine Meinert, Nicola Lembert, Julia Stapff.